Expedition Niger - pures Afrika

FSK 12 Deskriptoren (noch) unbekannt 106 min Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2020

Verleih: ImFilm Verleih

Regie: Roberto Fischer

Niger ist ein Land der Gegensätze. Es gilt als eines der ärmsten der Welt, 80 Prozent der Einwohner sind Analphabeten und die Hälfte der Bevölkerung hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Es ist eines der unbekanntesten und ärmsten Länder der Erde - und dennoch voller Reichtum: der Niger. Reich wegen des Lächelns seiner Menschen, der Weiten seiner Wüsten und der Mystik seiner Völker.
Der Film begleitet eine der seltenen Expeditionen durch den Niger. Von einem Militärkonvoi vor Überfällen und Entführungen geschützt, begegnen wir unter anderem zwei der letzten Nomadenstämme der Erde: den Woodabe und den Tuareg.

Der erste Teil unserer Expedition führt uns von der Hauptstadt Niamey zu den Woodabe, ihrer Schule für Nomadenkinder in Abulbal - und den Balztänzen des Guérewol-Festivals.
Der zweite Teil führt uns nach Agadez, dem Tor zur Wüste, durch das Aïr-Gebirge und die Wüste Ténéré - und schließlich zum Tuareg-Treffen nach Iférouane. Der Niger: das ist pures Afrika.

(Quelle: Verleih)

Verfügbare Formate:
2D
Matinée/Auslese
Sonntag 14.01.2024
Matinée/Auslese
Mittwoch 17.01.2024

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.